So, ab heute ist es soweit: Mars bleibt bis zum 23. November einschließlich auf ein und demselben Grad in Widder stehen. Er steht da quasi wie festgetackert. 😉 Weniger Dynamik geht nicht. Er steht genau in der Mitte des Widderzeichens, auf 15 Grad. Wenn du also selbst Planeten oder Punkte auf 15 Grad eines anderen Zeichens hast, betrifft dich das besonders. Insbesondere wenn diese in Widder, Waage, Krebs oder Steinbock sind. Dann gilt es etwas Wichtiges für dich durchzustehen oder zu erreichen.

Für jeden von uns kann es hilfreich sein, auf die Häuserstellung zu schauen, in der Mars bei dir gerade steht. Dazu brauchst du natürlich deine Horoskopzeichnung und musst wissen, wonach du schaust. Aber selbst wenn du das alles nicht hast oder kannst, wirst du spüren, auf welchen Lebensbereich gerade deine Konzentration geht. 

An dieser Stelle kannst du nun wirklich etwas bewirken, und zwar langfristig. Das kann ein langersehnter Durchbruch sein oder eine Wende. Denn Mars steht ja an einem Wendepunkt; nur deswegen steht er dort so still. Das alles sieht übrigens nur von der Erde so aus. Vom All aus gesehen befand sich die Erde im „Überholmanöver“ von Mars bei beider Lauf um die Sonne.

Die Erde läuft auf der Innenbahn, Mars auf der Außenbahn. Als die Erde Mars überholt hat, ließ sie ihn quasi hinter sich. Das wirkt dann so, als würde dieser zurücklaufen. So kam es zur „Rückläufigkeit“. Jetzt sind die Positionen der beiden Planeten wieder so, dass man von der Erde aus wahrnehmen kann, dass auch Mars wieder voran streben möchte. Doch noch ist es nicht soweit. Er steht nun in den Startlöchern und scharrt mit den Hufen.

So geht es auch uns. Wir scharren mit den Hufen. Nutze diese Zeit unbedingt, um deine „Problemzonen“ auszumerzen. Verbessere alles, was du verbessern kannst. Arbeite auf. Bereite dich vor. Richtig dich geistig aus. Gewinne an mentaler Kraft und innerer Stärke. Wenn Mars dann Ende November wieder an Fahrt aufnimmt, hast du deine optimale Laufform auch wieder gefunden und kannst mit ihm losrennen.

Der Mond steht heute noch in Zwillinge und verleiht dem Tag zumindest etwas Bewegung. 😉 Ein Trigon zwischen Mond und Merkur am Nachmittag rückt Kommunikationsthemen in den Vordergrund. Durch das Quadrat von Merkur und Saturn können es auch amtliche Angelegenheiten sein, Prüfungsthemen, wichtige Fragen oder zwischenmenschliche/gesellschaftliche Problemstellungen. Jetzt gibt es nochmals vermehrt Terminverschiebungen, Wartezeiten, Aufschub, Nachfragen usw.

Bei aller Verzwicktheit kann es sich aber ganz unkompliziert lösen – dabei hilft der Zwillingemond. Sprich einfach, wie dir der Schnabel gewachsen ist und erkläre deine Situation. „Darüber reden“ ist heute das Zauberwort. Wunderbar passend für den Abend: Lesen, eine kleine Weiterbildung, ein Webinar, ein angenehmes Gespräch oder ein Kurzbesuch bei einem lieben Menschen. 

Am späten Abend wird es dann ruhiger und der Mond bereitet sich auf den Zeichenwechsel vor. Morgen herrscht eine andere Tagesstimmung vor. Ich wünsche dir einen konzentrierten Tag! Und danke dir sehr für dein Weiterleiten und Empfehlen der Planetentipps und meiner Seite.

Alles Liebe von
Sabine
🧡

© Text Sabine Bends, Foto pixabay
www.astrologie-koeln.de
www.astrologie-ausbildung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.