Auch heute haben wir einen erquickenden Mond in Zwillinge, der uns freundlich und freudig hüpfend durch den Tag begleitet. Zwillinge-Energie ist offen, leicht verspielt, neugierig auf alles, was kommt, und immer bereit dazu, etwas zu lernen. Lassen wir uns davon anstecken!

Vielleicht hast du Lust, heute mal etwas Neues zu probieren, einen anderen Weg zu gehen oder zu fahren oder dich auf andere Art und Weise von einer Routine zu lösen. Manchmal reicht es schon, mal woanders einkaufen zu gehen oder den Spaziergang anders herum zu gehen, um einen neuen frischen Blick auf die Dinge zu bekommen.

Ich habe letztens mal wieder ein junges Kätzchen beobachtet, wie es die Welt erkundet. Alles, was sich bewegt, ist aufregend und wird beschnuppert und bepfotelt! Ein solcher Zugang zu alltäglichen Kleinigkeiten macht das Leben interessant und hält uns jung.

Der Tag verläuft in dieser angenehmen Energie bis in den Nachmittag. Gegen 16 / 17 Uhr kommt der Mond dann in ein Quadrat zu Mars. Da fühlt man sich manchmal etwas aus der Ruhe gebracht, sieht womöglich sogar Anlass zu Aufregung. Vergessen wir nicht, dass der Mondverlauf Emotionen spiegelt, die durch scheinbare äußere Anlässe getriggert werden können. Es hängt dann von uns selbst ab, wie bewusst wir damit umgehen. Du kannst es auch als eine positive Anregung von außen verstehen, die dir den Schubs in die richtige Richtung gibt. Ein zeitgleiches harmonisches Sextil vom Mond zu Chiron federt stärkere Unruhe ab und ermöglicht es, bei dir selbst zu bleiben.

Den ganzen Tag über bildet sich heute ein Sextil von Jupiter in Fische zu Pluto in Steinbock, das erst nach Mitternacht exakt wird. Es findet auf 28 Grad beider Zeichen statt. Diese Konstellation ist sehr konstruktiv und macht weitreichende Pläne erfolgreich. Es unterstützt große Gedanken und Vorhaben, langfristige Planungen und Ideen. Bei manch einem geht es vielleicht sogar mit größeren Lebensveränderungen einher, mit einem beruflichen Wechsel, einem Ortswechsel oder einer Reise. 

Diese Konstellation wirkt etwas länger vorher und nachher, nicht nur einen Tag. Zudem knüpft sie an einen großen Zyklus an, der mit der Konjunktion der beiden Planeten im April 2020 begonnen hat. Alles, was zu der Zeit seinen Anfang nahm, könnte jetzt wieder – auf andere Art – in eine neue Entwicklungsphase kommen. 

Ich wünsche euch einen beglückenden Dienstag!
Sabine
☘️

© Text Sabine Bends, Foto pixabay

www.planetentipps.de
www.astrologie-koeln.de
www.astrologie-ausbildung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.