Der Zwillingemond prägt auch den heutigen Tag. Es wird also wieder lebhaft zugehen und das wird zugleich noch durch starke uranische Einflüsse unterstützt. 🙂

Mars läuft nämlich in ein Sextil zu Uranus, welches am frühen Abend exakt wird. Und die Sonne bereitet sich auf ihr Zusammentreffen mit Uranus vor, das morgen Vormittag seine höchste Genauigkeit hat. Aber – wie so oft – spüren wir die Konstellationen häufig, bevor sie zustande kommen, also in ihrer Anbahnungsphase schon.

Uranus kann jetzt in vielerlei Hinsicht für Abwechslung und Überraschung sorgen, wie es so in seiner Natur liegt. 😉 Er leitet oft auch einen Perspektivenwechsel ein, der uns eine völlig neue Sicht auf etwas schenkt. Da steht die Welt schon mal kopf!

Mars-Uranus ist eine dynamische Konstellation, die zuweilen auch etwas mit Maschinen oder Fahrzeugen, mit Technologie oder Elektrik zu tun haben kann. Vielleicht hast du ein neues Gerät erworben oder machst dich mit etwas Technischem tiefer vertraut.

Diese Planetenverbindung bringt Antrieb und Motivation mit sich, macht uns willensstark und entscheidungsfreudig. Wir können Dinge jetzt leichter durchziehen, notfalls auch ganz alleine. In dieser Zeit lässt man sich ohnehin nicht so gern reinreden, sondern erledigt alles am liebsten nach eigenem Gusto. Es lassen sich jetzt ganz geniale Lösungen entwickeln!

Sonne, Mars und Uranus sind männlich geprägte Energien. Vor allem der männlich-aktive Teil in uns (oder auch dein Mann) kann sich jetzt durch etwas Besonderes zeigen und hervortun, sich aus weiblich geprägten oder stagnierenden Situationen lösen und in ein Abenteuer einsteigen. Loslassen! Da möchte jemand Freiraum. Insgesamt zeichnet sich der Tag durch Unternehmungslust und eine gewisse Risikofreude aus.

Gegen 14 Uhr verbindet sich der Mond mit widersprüchlichen Planetenimpulsen: einerseits geht er in ein Trigon zu Saturn in Wassermann, andererseits in ein Quadrat zu Neptun in Fische. Es konkurrieren Klarheit und Unklarheit miteinander. Schauen wir mal, wer gewinnt. 😉

Am späten Abend folgt noch ein Mondquadrat zu Jupiter in Fische, da könnte es noch zu interessanten Gespräche und philosophischem Austausch kommen. Auch eine spirituelle Note schwingt hier mit. Den Mondwechsel ins nächste Zeichen werden die meisten wohl verschlafen. Na, dann lassen wir uns morgen vom Krebsmond wecken.

Einen abenteuerlustigen Tag wünscht euch
Sabine
💚

© Text Sabine Bends, Foto pixabay

www.planetentipps.de
www.astrologie-koeln.de
www.astrologie-ausbildung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.