Heute ist ein echter Seelentag. Der Mond bleibt noch in Krebs und trifft auf drei Planeten, doch die anderen Planeten untereinander bilden keinen Aspekt. So konzentriert sich der Tag fast ganz auf diese nach innen gerichtete Energie.

Es ist eine Zeit, um in dich hineinzuspüren. Vielleicht magst du die morgendliche oder abendliche Dämmerstunde dafür nutzen. Verweile einen Moment in Stille und horche und fühle in dich hinein. Lass einfach die Gefühle aufsteigen, die da kommen wollen. Egal, was es ist. Beobachte, wie sie dich durchfließen, dich berühren. Und dann lass sie einfach ziehen, halte sie nicht fest. Es reicht, sie zu durchfühlen und dich selbst wahrzunehmen. Schon das kann ungeheuer erleichternd sein. Manchmal gehen auch Erkenntnisse damit Hand in Hand. Es sind wertvolle Minuten nur für dich.

Der Krebsmond bildet am Vormittag einen wunderbaren Winkel zur Skorpion-Venus. Beide stehen auf 14 Grad, also in der Mitte der beiden Zeichen. Die Morgenstunden sind entsprechend noch ein wenig gefühlvoller, sehr liebevoll und harmonisch. Es gelingt jetzt leicht, Zugang zu einem anderen Menschen zu bekommen, vor allem auf der Gefühlsebene. Gefühle gehen ja manchmal auch durch den Magen. Und so ist der Vormittag auch recht genießerisch, ja naschhaft. 😉 Als Seelennahrung dienen oft Kakao oder die Aromen von Vanille und Zimt.

An Krebsmondtagen sind wir auch der Suche nach mütterlicher Geborgenheit. Und diese meinen wir, auch in süßen Getränken oder in süßer Nahrung zu finden. Milchprodukte gehören oft dazu – immerhin war das unsere erste Nahrung. Wir suchen diese Geborgenheit vielleicht auch in bestimmten Gegenständen. Diese wecken dann eine Erinnerung und sind emotional besetzt. Manchmal sind es auch alte Lieder oder vertraute Gerüche. Da ist die Geborgenheit natürlich nicht, aber es hilft uns doch, sie in uns wieder zu erzeugen.  

Am Nachmittag wird es gegen 14.30 Uhr kurz etwas energischer, doch das lässt schon eine Stunde später wieder nach, wenn Mond und Neptun sich auf 18 Grad Krebs und Fische verbinden. Dann wird es eher noch gefühlvoller. Der späte Nachmittag ist eine gute Zeit, um zu entspannen und loszulassen. Oder auch, um dich mit spirituellen oder heilerischen Themen zu befassen. 

Wo innerlich oder äußerlich etwas blockiert war oder festgesteckt hat, kann es jetzt wieder in den Fluss kommen. Dies ist auch eine gute Tagesphase für die Versorgung von Pflanzen und Tieren. Oder falls du einem kleinen Kind etwas verabreichen musst oder jemand anderes Hilfsbedürftiges sich mit etwas schwer tut, dann klappt das jetzt leichter.

Wenn man könnte wie man wollte, würde man jetzt gern Schwimmen gehen, in die Sauna oder zur Wassergymnastik. Ja, wenn man nur könnte! Die Sehnsucht gehört auch ein bisschen zu Mond-Neptun. Man wünscht und hofft und ersehnt, aber nicht alles davon ist erreichbar. Lassen wir auch diese Gefühle zu und einfach wieder los.

Ich wünsche dir einen geborgenen und gemütlichen Donnerstag,
Sabine
🌟

© Text Sabine Bends, Foto pixabay

www.planetentipps.de
www.astrologie-koeln.de
www.astrologie-ausbildung.de

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Liebe Sabine, ich bin erst vor zwei Wochen “zufällig” an deine Planetentipps geraten, sie gefallen mir sehr gut, sie sind so praktisch und lebensnah/alltagstauglich. Darum habe ich mich für das neue Jahr auch für deine weiteren Informationen angemeldet.
    Gestern Abend habe ich dich zum ersten Mal “life” gesehen, du und alles, was du gesagt hast, hat mich sehr angesprochen. Ich freue mich, dass du mir zugefallen bist. Herzliche Grüße, Martina
    Ich freue mich, dass

    1. Liebe Martina,

      danke dir für deine herzerwärmende Nachricht am frühen Morgen. 🙂 Sei herzlich willkommen in meiner Welt! Ich freue mich auf unsere weiteren Begegnungen, sehr sogar.
      Ich habe gerade gegen die ganze Wasserenergie im Tageshoroskop angekämpft und endlich den Kamin anbekommen. Es war nicht leicht heute. 😉

      Hab einen bezaubernden Tag,
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.