Das Venus-Neptun-Quadrat klingt gerade noch nach. Es war heute in der Nacht exakt. Vielleicht löst sich jetzt etwas auf, das zuvor erreichbar schien. Dann geht auch ein wenig Wehmut damit einher. Es kann sich dabei um Pläne handeln wie zum Beispiel ein Treffen, das nicht stattfindet, aber auch um Gegenstände, die nun Auflösungstendenzen zeigen. 😉 Manch ein Idealzustand scheint im Moment noch weit entfernt, doch er zieht uns umso mehr an.

Doch es gibt jetzt auch viel Anlass, sich zu freuen, weil besonders schöne und freundliche Gelegenheiten uns erwarten oder wir entsprechende Pläne schmieden. Der Drang zur Verschönerung oder Verbesserung auf physischer und psychischer Ebene ist jetzt groß und lässt uns einfallsreich, kreativ und phantasievoll vorgehen. Wir können uns jetzt eine kleine heile Welt bauen, und sei es vorerst nur geistig.

Der gute Krebsmond bleibt uns auch heute noch treu. So sind wir emotional etwas dünnhäutiger und zarter und wünschen uns eine familiäre Atmosphäre und Geborgenheit. Der Start in den Tag beginnt mit einem Mondquadrat zu Merkur. Das kann schon am frühen Morgen für Aktion, klingelnde Telefone und Nachrichtenüberfluss sorgen, worauf wir heute so gar nicht stehen. Nun denn. 😉

Auch fürs Unterwegssein ist die Zeit gegen 7 Uhr etwas kritischer als sonst. Umweg oder Stau nicht ausgeschlossen. Logistik und Kommunikation klappen jetzt nicht immer perfekt. Das löst sich am Vormittag dann wieder auf.

Der Rest des Tages verläuft entspannt und relativ gemütlich. Die Planeten verteilen sich derzeit fast über den ganzen Tierkreis. Nur Löwe und Jungfrau sind heute nicht vergeben. Alle anderen Zeichen haben mindestens einen planetarischen Besucher:
Widder hat Chiron als Gast, Stier den Uranus, Zwillinge den aufsteigenden Mondknoten und Lilith, Krebs den Mond, Waage Merkur und Mars, Skorpion die Sonne, Schütze die Venus, Steinbock beherbergt Pluto, Wassermann Jupiter und Saturn und Fische den lieben Neptun.

Mit dem Zuletztgenannten techtelt der Mond dann auch am Nachmittag herum. Die beiden verbinden sich auf 20 Grad Krebs und Fische. Das wirkt sehr entspannend und lösend für jede Art von Stress, Druck oder Hektik. Jetzt einfach mal Pause machen und loooooslassen… Toll wäre es, schwimmen zu gehen oder sich (auch ohne Wasser) einfach treiben zu lassen. Ein Herbstspaziergang am Bach oder See tut es auch.

Wer bis Mitternacht wach bleibt, bekommt noch etwas gefühlsintensivere Plutoeinflüsse auf den Mond zu spüren. Vielleicht fasziniert oder berührt dich jetzt etwas und hält dich emotional fest. Sehr passend für alle, die heute bei mir im Pluto-Webinar mit dabei sind. Womöglich hält der uns noch länger wach. 😉 

Ich wünsche dir einen stressfreien Tag!
Sabine
😇

© Text Sabine Bends, Foto pixabay

www.planetentipps.de
www.astrologie-koeln.de
www.astrologie-ausbildung.de
www.sofengo.de/academy/sabine.bends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.