Eine interessante Aspektmischung erwartet uns heute. Gleich zweimal ist die Krebsenergie beteiligt. Einmal ist es die Sonne auf 2 Grad Krebs, also ganz am Anfang des Zeichens, die ein Trigon zu Jupiter auf 2 Grad Fische macht. Das ist eine wunderschöne Konstellation, die Wärme, Glück, Erfolg und Gelingen in sich trägt. Wer Anfang Fische oder Anfang Krebs Planeten oder den Aszendenten hat, merkt gewiss etwas davon. 

Diese Konstellation stärkt dein Selbstvertrauen, schenkt dir die richtige positive Einstellung und stimmt dich auf ein gutes Ergebnis ein. Für uns alle ist es ein Tag, der uns stärkt, wärmt und beherzt macht. Bring jetzt etwas zum Abschluss oder arbeite an etwas, wofür du dir viel Unterstützung und Erfolg wünschst. Genieß den Entstehungsprozess. Was in der Freude entsteht, strahlt hinterher auch Freude aus!

Zugleich gibt es eine weitere Konstellation, Ende Krebs, auf 26 Grad. Dort steht die Krebs-Venus Pluto in Steinbock gegenüber. Dies bezieht sich am ehesten auf enge Beziehungen oder auf Finanzielles. In Beziehungen ist es jetzt wichtig, bei aller Innigkeit, Treue und Loyalität nicht zu klammern oder den anderen mit Erwartungen zu überhäufen. 

In der Familie kann es zu einer besonderen Begegnung kommen oder auch eine wichtige Entscheidung zu treffen sein. Auch das Loslassen gehört hier mit dazu. Es geht um Fürsorge, Versorgung und Zueinanderstehen ohne eigennützige Hintergedanken.

Bei Geldangelegenheiten sollte jeder Beteiligte seine Motive prüfen. Unter Pluto tauchen immer wieder Versuchungen auf. Auch hier kannst du letztlich etwas lernen und wandeln. Machst du dich abhängig? Willst du etwas unbedingt haben oder behalten? Schau mal zunächst, was du in DIR lösen musst, um weiterzukommen.

Wenn du rein äußerlich finanzielle Themen zu klären hast, geh heute mit Einfühlungsvermögen vor und vergiss das menschliche Element nicht. Nur das bringt dich heute weiter. Selbst wenn du das Gefühl hast, vor einem reinen Zahlen- und Faktenmenschen zu sitzen.

Der Schützemond durchquert am Morgen gegen 8 Uhr die Mondknotenachse. Das sorgt oft für nette und bedeutsame Kontakte. Ein Sextil zu Saturn gibt am Vormittag den nötigen Halt und die Struktur, um gut voranzukommen.

Am Nachmittag läuft der Mond gegenüber von Merkur vorbei. Auch das ist eine kontaktreiche Phase und es kann vieles geklärt und aus dem Weg geräumt werden. Kontakte vom Mond zum noch stillstehenden Merkur lösen oft aus, dass wir genau zu den Dingen hingeführt werden, die wir noch zu bearbeiten haben. Also, ran an die Arbeit! 😉

Have a lovely day!
Sabine
🧡

© Text Sabine Bends, Foto pixabay

www.planetentipps.de
www.astrologie-koeln.de
www.astrologie-ausbildung.de
www.sofengo.de/academy/sabine.bends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.