So, heute ist nochmal fast so ein Powertag wie gestern. Allerdings mit ein bisschen „Krawallpotential“. ;-). Denn der Mond läuft in mehrere Spannungsaspekte, einer davon ist die Gegenüberstellung zur Sonne am Nachmittag, der Vollmond. Doch fangen wir mal mit dem Morgen an.

Gegen 8.30 Uhr steht der Mond auf 23 Grad Widder und damit Mars genau gegenüber. Zugleich bildet sich ein harmonischer Winkel zu Jupiter. Jetzt kann es sehr lebhaft zugehen, aber es reißen auch Geduldsfäden, man lässt sich leichter reizen, herausfordern oder ärgern.

Vor allem, wenn es irgendwo das Gefühl gibt, im eigenen Wollen frustriert zu werden, suchen wir jetzt ein Ventil. Derjenige, der den Überdruck dann abbekommt, ist allerdings oft gar nicht der richtige Ansprechpartner.

Am Vormittag gegen 11 Uhr tritt der Mond in ein Quadrat zu Pluto auf 24 Grad. Dies intensiviert vorhandene Gefühle; auch solche, die festgesteckt haben oder unterdrückt wurden. 

Der Vollmond auf 27 Grad Widder-Waage um 17 Uhr ist dann der energetische Höhepunkt. Es zeigen sich heute vor allem Beziehungsmuster, Themen, wo wir uns unfair behandelt fühlen, wo wir glauben, dass wir nicht mitbestimmen können, und Dinge, die zwischenmenschlich in der letzten Zeit einfach nicht gut gelaufen sind.

Der Vollmond bringt alles zum Vorschein, natürlich auch das Schöne. 🙂 Überall dort, wo es uns gut gelungen ist, verschiedenste Perspektiven zu einen, zu gemeinsamen Entschlüssen zu kommen und wo wir Unterstützung für unsere Ziele gefunden haben, gibt es jetzt Grund zu feiern!

Der Vollmondtag ist ein energetisch kraftvoller Moment, um mit deinem Willen und deinen Mitmenschen in ein neues Gleichgewicht zu kommen. Pendel dich neu ein zwischen „ich“ und „du“. Ich wünsche dir dabei viel Erfolg und jede Menge positive Schwingung heute!

Herzensgrüße von
Sabine
💕

© Text Sabine Bends, Foto pixabay

www.planetentipps.de
www.astrologie-koeln.de
www.astrologie-ausbildung.de
www.sofengo.de/academy/sabine.bends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.