Mars in Steinbock – Teil 2

Bevor wir uns Mars in den übrigen Häusern anschauen, hier noch ein paar Hinweise für die kommenden Tage. Mars geht nämlich am 20. und 21. Februar Aspekte zu Lilith, Uranus und Chiron ein. Das verleiht Aktivitäten an diesen Tagen besonderen Nachdruck, lässt jedoch auch die Vermutung zu, dass gerade dann nicht alles glatt läuft. Wo jetzt Widerstände auftauchen, darf ein alter oder neuer Konflikt geklärt werden.

Entscheidungen, die jetzt getroffen werden, könnten durchaus auch schmerzhaft sein. Achte darauf, dass sie dennoch langfristig der Heilung dienen. Bleib nicht in starren Strukturen stecken und bleibe mutig bei deinen Entschlüssen, wenn du sie einmal gefasst hast!

 

Mars in Haus sieben – Klarheit in Partnerschaften

Die Herausforderung der nächsten Wochen heißt “Partnerschaft”. Falls du selbständig arbeitest, kann es für dich bedeuten, über Geschäftspartnerschaften nachzudenken, falls du noch keine geschlossen hast. Es ist eine gute Zeit, um sich mit jemand anderem zusammenzutun. Gemeinsam seid ihr jetzt stärker. Wer diese Zeit nutzen kann, sich mit Begeisterung für eine gemeinsame Sache einzusetzen, wird viel zurückerhalten.

Vielleicht brauchst du in bestimmten Bereichen jetzt fachkundige Unterstützung. Für uns alle gilt gleichermaßen, ab einem bestimmten Zeitpunkt die hohe Kunst des Delegierens zu erlernen. Jetzt könnte dieser Zeitpunkt sein. Musst du wirklich immer alles selbst machen? Denk einmal darüber nach.

In bestehenden Partnerschaften – beruflichen wie privaten – könnte es nun an der Zeit sein, Unklarheiten oder Ärger aus dem Wege zu räumen. Wenn dir irgendetwas auf der Seele lastet, spuck es aus. Besser ein klares Wort zur rechten Zeit als vier Wochen Wut im Bauch. Solange du nicht aggressiv und streitsüchtig an die Gespräche herangehst, wird sich alles zum Besten wenden. Lass dich aber nicht auf endlose Streitereien oder Wortgefechte ein. Falls du dich jetzt angegriffen fühlst, prüfe genau, ob dies auch wirklich objektiv so ist. Denn zuweilen projizieren wir jetzt unsere eigene innere Kritik nach außen und meinen, alle hätten etwas an uns auszusetzen. Doch es ist auch möglich, dass dir wirklich etwas entgegenschlägt, was nicht so ganz angenehm ist. Setze dich zur Wehr, wenn nötig, aber lass dich nicht unnötig provozieren.

 

Mars in Haus acht – Einsatz für gemeinsamen Besitz

Gemeinsame finanzielle Mittel und Gemeinschaftseigentum geraten in den kommenden Wochen in den Brennpunkt des Interesses. In diesen Bereich kommt Bewegung, Aktivität, aber auch potentieller Zündstoff.

Am besten wäre es, dich jetzt aktiv für gemeinsame Belange einzusetzen. Dies können die Belange der Familie oder auch die gemeinsame partnerschaftliche Interessen sein. Vielleicht hat jemand jetzt besonderes Ansprüche an dich und deine Zeit. Auch Geld, das Sie von einem “starken Partner”, einer Bank, einem Geldinstitut oder aus anderer Quelle bekommen, könnte jetzt einen Einsatz erfordern. Vielleicht musst du dich für eine bestimmte finanzielle Zuwendung oder für einen Kredit einsetzen, etwas Amtliches regeln oder ähnliches.

Es ist nicht schlecht, sich in solchen Zeiten um das zu kümmern, was du anderen hinterlässt, gleichgültig, wie alt du bist, denn dazu ist es niemals zu früh oder zu spät. Auch ein Treffen mit einem Finanzberater könnte jetzt angeraten sein..

Die ungünstigste Einlösung dieses Transits wäre es, wenn du in finanziellen Angelegenheiten mit anderen für zu viel Zündstoff sorgst. Streitigkeiten über gemeinsame Mittel und deren Anlage, Verwendung oder Aufteilung können, müssen aber nicht aufkommen. Bemühe dich solche Angelegenheiten gut zu regeln. Gehe fair und sportlich mit der Situation um, und lass dich nicht zu überzogenen Reaktionen hinreißen.

 

Mars in Haus neun – Engagement für neue Horizonte

Wann hast du das letzte Mal eine Fortbildung besucht? In der heutigen Zeit wird Bildung mehr und mehr zu einem wichtigen Teil des Lebens. Wissen steht hoch im Kurs, die wenigsten Menschen üben heute noch ein und denselben Beruf bis an ihr Lebensende aus. Fortbildung wird groß geschrieben. Wir sollten uns nicht davor drücken, Neues zu lernen, unseren Geist zu schulen und nach vertieftem Wissen zu streben.

Genauso wichtig ist es, Ziele zu haben und zu wissen, wohin man will. Nur dann kannst du dir auch das notwendige Wissen dazu aneignen. Solange du dir kein Ziel gesetzt hast für deine Lebensplanung, kannst du auch keine Schritte unternehmen, die dich deinem Ziel näher bringen. Formuliere in diesen Wochen deine wichtigsten drei Ziele, sowohl beruflicher als auch privater Natur. Schreibe in einem zweiten Schritt auf, bis wann du diese Ziele erreichen willst, nicht ungefähr, sondern ganz genau. Setze dir ein realistisches Zeitziel. Als drittes schreib auf, warum du diese Ziele erreichen willst, was deine zugrundeliegende innere Motivation ist. Denn nur, wenn deine Ziele mit deinen wirklichen tiefen Wünschen im Einklang stehen, kannst du sie auch erreichen. Und zum Schluss überlege dir in diesen Wochen einmal, was du alles tun willst, um deine Ziele denn nun wirklich zu erreichen. Welche Zwischenstationen sind nötig? Was musst du gegebenenfalls verändern?

Lege die Unterlagen anschließend weg, und hole sie nur einige Male vor deinem gesetzten Zeitpunkt der Realisierung hervor, um zu sehen, wie weit du gekommen bist. Nimm dann auch eventuell nötige Korrekturen vor. Ansonsten brauchst nichts weiter zu tun, als dein Ziel im Auge zu behalten. Du wirst es erreichen.

 

Mars in Haus zehn – die Zielgerade

Du befindest dich in diesen Wochen auf der Zielgeraden zum Erfolg. Gleichgültig, welches Projekt, welche Arbeit, welches Ziel du in den letzten zwei Jahren verfolgt hast, es wird jetzt einen Abschluss finden und zu einem sichtbaren Ergebnis kommen. Die Ernte ist dir gewiss, vorausgesetzt, du hast haben wirklich alles getan, um dein Ziel zu erreichen.

Zuweilen verlässt uns kurz vor Schluss die Energie und die Kraft durchzuhalten. Das ist dann wie bei einem Marathonläufer, der 38 km der Strecke bereits hinter sich hat, und nun die letzten Kilometer nicht mehr zu laufen vermag. Damit ist alles für die Katz. Wie viel Zeit hast du in Ihrem Leben bereits mit solchen angefangenen und wieder abgebrochenen Aktivitäten verbracht? Wie oft bist du am Anfang gut durchgestartet und hast nachher die Puste verloren? Wie häufig hast du dich unterwegs verzettelt, bist Umwege gelaufen und hattest anschließend keine Energie mehr übrig?

Jetzt wird noch einmal dein Ehrgeiz herausgefordert, du hast die Chance, es diesmal besser zu machen. Halten jetzt auf der Zielgeraden durch, denn deine Laufzeit und dein Erfolg bestimmen auch über deine Startposition beim nächsten Marathon. Es ist nicht nur der Abschluss des jetzigen Laufs, sondern auch der Beginn des nächsten. Es ist das Fundament für den kommenden Start.

 

Mars in Haus elf – Initiative für Gemeinschaftsinteressen

Diese Zeit ist ausgesprochen gut geeignet, um sich für die Dinge zu engagieren, die nicht nur dich persönlich, sondern auch andere Menschen etwas angehen. Überlege, welche Freundschaften, welche Gemeinschaften und Visionen dir wichtig sind. Wodurch nimmst du Einfluss auf die Welt als Ganzes? Wo entwickelst du gemeinsam mit anderen Perspektiven für die Zukunft deines Dorfes, deiner Freundeskreise, deines Landes? Mit allem, was du tust, machst du auch Politik und bist ein wichtiges und prägendes Mitglied der Gesellschaft.

Ob du nun besondere Aufgaben auf der Elternversammlung in der Schule übernimmst oder die Verwaltung der Vereinskasse, ist dabei gleichgültig. Du kannst in dieser Zeit lernen, deinen persönlichen Willen für Ziele einzusetzen, die über dich persönlich hinausgehen. Das führt unmittelbar zu einem Gespür für deine eigene Kraft und was du damit alles erreichen kannst, wenn du die richtigen Ziele mit den richtigen Mitteln angehst. Erfolgreich wird man niemals allein, andere Menschen haben immer Anteil daran und können die eigene Kraft verstärken, wenn man diese Kraft auf höhere Ziele auszurichten versteht.

Dein Erfolg und Lebensglück hängen auch davon ab, wie stark dein eigenes Streben im Einklang mit dem anderer Menschen ist. Wenn dieser Einklang nämlich fehlt, hast du ständig Probleme mit anderen und man wirft dir Knüppel zwischen die Beine. Suche dir die richtigen Menschen und Gemeinschaften für deine Werte!

 

Mars in Haus 12 – Rückzug von Stress und Hektik

Dieser Zeitraum ist denkbar ungeeignet, um sich mit aller Macht durchzusetzen, um äußere Ziele zu verfolgen oder sich um neue Aktivitäten zu bemühen. In diesen Monaten gilt es, sich aus dem Alltag ein Stück zurückzuziehen und Aufräumarbeit zu leisten.

Wenn es Angelegenheiten gibt, die in der Vergangenheit liegen geblieben sind, wo noch Unklarheit herrscht oder wozu man Zeit und Muße braucht, dann ist jetzt die Gelegenheit, dich darum zu kümmern. Es werden vielleicht Dinge in deinem Leben auftauchen, die du schon überwunden wähntest, unliebsame Gewohnheiten, egoistische Züge, versteckte Aggressionen, längst vergessene unverarbeitete Wut. Du kannst dich solchen Aufarbeitungsprozessen nur widmen, wenn du dich von vielen übrigen Pflichten und Aktivitäten fernhältst. Es würde dir ohnehin nicht gelingen, jetzt bei anderen Tätigkeiten großartige Erfolge zu erzielen. Deinem Feuereifer werden nun für ein paar Wochen Grenzen gesetzt.

Wenn du darauf keine Rücksicht nimmst und weiter voranpreschst, kann es sein, dass andere Menschen dich ausbremsen. Von irgendwoher wirst du dann Blockaden verspüren, die du meist noch nicht einmal genau benennen kannst. Verzichten auf eine allzu vehemente Verfolgung deiner persönlichen Interessen in dieser Zeit.

Der “Feind” sitzt jetzt meist in uns selbst, und den gilt es nicht zu bekämpfen, sondern ihm zu helfen, aus seinen alten Verhaltensmustern herauszutreten. Lege die Waffen nieder, gib auf. Das heißt nicht, dass du resignieren sollst, sondern das du Vergebung üben könntest, gegen andere, denen du alte Kamellen nachträgst, und gegen dich selbst, wenn du dir Selbstvorwürfe machst. Du bist kein Egoist oder schlechter Mensch. Du hast lediglich noch etwas im Umgang mit deinen Durchsetzungsenergien zu lernen. Aber sei beruhigt, nicht nur du.