Heute bestimmt Merkur überwiegend den Tag. Nicht nur, dass der Mond gerade ins Zeichen Zwillinge gewechselt hat, Merkur bildet auch einen Aspekt zu Neptun.

Kurz vor 10 Uhr stehen die beiden auf 23 Grad exakt in einem Quadrat zueinander, beide in ihren eigenen Zeichen Zwillinge und Fische. Diese Konstellation hatten wir Ende Mai und Anfang Juni schon einmal. Einmal vor Merkurs Rückläufigkeit, einmal in seiner Rückläufigkeit und jetzt ein letztes Mal.

Merkur und Neptun sind von ihrer Art doch recht unterschiedlich, und so kann ein Quadrat zwischen beiden für etwas Verwirrung sorgen. Merkur liebt klare Fakten und Ansagen, während Neptun sich eher im Reich der Phantasie und Intuition auskennt. Wenn beide sich so in die Quere kommen, sorgt dies teilweise für Unklarheit, manchmal regelrecht für Desorientierung. Worte und Sätze werden leicht missverstanden oder falsch gedeutet. Häufig muss man mehrfach nachfragen und etwas ganz genau klären.

Gespräche, Termine oder Abmachungen könnten sich verschieben oder werden gar in Frage gestellt. Briefe oder Päckchen landen gern beim falschen Empfänger, E-Mails kommen zurück und Telefonnummern stimmen nicht.

Doch auf der Plusseite hat die poetische Sprache nun Hochkonjunktur. Wo sich Wissen oder Ausdrucksformen mit Gefühl, Feinfühligkeit und Spiritualität mischen, kommt unter Merkur-Neptun etwas besonders Schönes hervor. Wir hören jetzt auch vieles, das zwischen den Zeilen schwingt, und fühlen uns wohl, wenn unsere Seele und unsere Sehnsüchte sich ausdrücken dürfen. Etwas in uns sucht nach der verborgenen Wahrheit hinter dem Offensichtlichen und Vordergründigen.

Der Zwillingemond sorgt genau heute für viel Gesprächsbedarf und Wunsch nach Austausch. Man möchte gern mehr erfahren, besser verstehen oder wissen, woran man jetzt genau ist. Direkt am Morgen verstärkt ein Quadrat des Mondes zu Jupiter in Fische die Tendenz, dass alles etwas verschwimmt.

Im weiteren Tagesverlauf kann sich aber auch manches klären. Am Abend finden besonders schöne und wichtige Kontakte und Begegnungen statt. Venus und Mars stehen schon recht eng beieinander im Zeichen Löwe und sorgen für einen spielerischen und freudvollen Umgang von Männlein und Weiblein miteinander. Insgesamt ein kreativer, poetischer und anregender Tag!

Alles Liebe für heute wünscht dir
Sabine
💕

© Text Sabine Bends, Foto pixabay

www.planetentipps.de
www.astrologie-koeln.de
www.astrologie-ausbildung.de
www.sofengo.de/academy/sabine.bends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.