Die Sonne ist gestern ins Zeichen Widder eingetreten. Dies markiert den Frühlingsbeginn und den Anfang des klassischen astrologischen Jahres, das diesmal unter der Regentschaft von Jupiter steht. Da Jupiter mit Neptun in Fische in diesem Jahr ohnehin eine große Rolle spielt, passt das sehr gut.

Jupiter-Jahre sind im Schnitt gute Jahre mit vielen Wachstumsmöglichkeiten. Auch in schwierigen Zeiten bieten sie Entfaltungsmöglichkeiten an. Jupiter in Fische appelliert in diesem Jahr insbesondere an unser spirituelles Wachstum, an Mitmenschlichkeit und den weltweiten Frieden. Schauen wir mal, was wir daraus machen.

Heute trifft Jupiter auf 18/19 Grad in Fische mit Merkur zusammen. Mit dieser Konstellation können viele gute Gespräche geführt werden, auch auf internationaler Ebene. Manches versandet durch die Fischefärbung jedoch auch leicht wieder oder ist nicht ganz ehrlich gemeint. 

Du kannst heute sicher auch zu einer guten Verständigung beitragen, auf deiner alltäglichen Ebene. Merkur-Jupiter lädt zu weitschweifigen Gedanken und Ausführungen ein, zu philosophischen und weltanschaulichen Überlegungen. Wir sprechen über den Sinn des Lebens, sinnen über die Bedeutung von Geschehnissen nach oder vertiefen uns in eine besondere Sichtweise auf die Welt.

Worte und Sprachen erreichen uns heute auf besondere Art und Weise – vielleicht begegnet dir ein Mensch, der eine Sprache spricht, die du mal erlernt hast, oder du nimmst einen Gedichtband zur Hand. Auch weitreichende Pläne lassen sich jetzt besonders gut schmieden, zeitlich und örtlich: Zukunftspläne und Reisepläne. 

Lernen und Unterrichten, Vorträge oder Buchprojekte können ebenfalls auf dem Tagesplan stehen. Merkur-Jupiter weitet unseren Horizont, unsere Informationslage und unsere Interessen; wir nehmen an der größeren Welt stärker teil.

Der Mondverlauf ist heute recht turbulent und kündigt damit auch schon eine Konstellation an, die morgen exakt wird: Mars Quadrat Uranus. Der Skorpionmond läuft mittags ins Quadrat zu Mars, gegen 14 Uhr in Opposition zu Uranus und am Nachmittag um 17.30 Uhr ins Quadrat zu Venus.

Das lässt auf intensive Gefühle schließen, die unter Skorpioneinfluss manchmal heftiger sein können als wir vermuteten. Skorpionmond spült Unbewusstes nach oben, richtet den Blick auf wunde Punkte und Unterdrücktes. Hier und dort kommt das dann mehr oder weniger heftig zum Ausdruck. In der Verbindung zu Mars und Uranus steckt zudem etwas Unberechenbares und Explosives.

Falls du im Bereich von 11 bis 13 Grad in den Zeichen Stier, Löwe, Skorpion oder Wassermann Planeten oder wichtige Punkte im Horoskop hast, sei besonders achtsam im Umgang mit dir und anderen. Besonders aggressive Umfelder würde ich heute und morgen meiden.

Ich wünsche uns allen, dass wir diese Energie als krafterfüllt und nicht als kraftraubend erleben!

Einen guten Start in die Woche euch allen,
Sabine
🧡

© Text Sabine Bends, Foto pixabay

www.planetentipps.de
www.astrologie-koeln.de
www.astrologie-ausbildung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.