Heute früh klinkt sich der Mond noch einmal in das noch ansatzweise bestehende Trigon von Venus und Pluto ein. Nutze die Gunst der Stunde für einen liebevollen Kontakt oder etwas, das dir am Herzen liegt und nicht ganz leicht fällt. Gefühle der Liebe und Zuneigung sind jetzt besonders intensiv spürbar. Wenn du irgendwo Abneigung spüren solltest, fühl mal rein, ob du nicht auch dort das Kind Gottes erkennen kannst.

Der wunderbar sanfte Fischemond klingt gegen Mittag aus. Zwischen 11 und 14 Uhr lohnt es nicht, etwas ganz Neues zu beginnen. Schließe lieber bestehende Themen ab, bring etwas zu Ende, runde es ab. Dafür ist die Energie genau richtig.

Am Nachmittag tritt der Mond in das Zeichen Widder ein – jetzt wird es wieder dynamischer. Womöglich brauchen wir etwas Zeit, um uns stimmungsmäßig daran anzupassen und aufzuwärmen. Doch schon am Abend könnte es ganz aktiv zugehen. Du hast jetzt Schwung und kannst nochmals die Ärmel aufkrempeln. Der ganze morgige Tag ist auch von dieser Energie geprägt, mit vielen anregenden Mondaspekten.

Lass dir etwas Raum für spontane Entscheidungen, probier etwas Neues und brich ein wenig aus der Routine aus. Du kannst dich heute und morgen auch gut motivieren, eine innere oder äußere Hürde zu überwinden, Mut zu fassen, deinen „Schweinehund“ klein zu kriegen und dich mal wieder richtig auszupowern. Geh die Dinge ohne Umwege oder Verzögerungen an, sei direkt und impulsiv. Entdecke die Widder-Facetten in dir!

Ich wünsche dir einen schönen Freitag und ein Wochenende voller Elan.
Sabine
☀️

© Text Sabine Bends, Foto pixabay

www.planetentipps.de
www.astrologie-koeln.de
www.astrologie-ausbildung.de

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Danke liebe Sabine für diese Tageseinstimmung. Ein schönes Wochenende dir. Mit liebem Gruß, Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.