Im Fokus: Lilith

Im Fokus: Lilith

In meinem letzten Planetentipp hatte ich euch schon auf eine wichtige Konstellation zwischen Uranus und Lilith aufmerksam gemacht. Diesen Planetentipp möchte ich daher Lilith aus etwas größerer Nähe widmen.

Lilith analytisch zu durchdringen und in klare Kategorien zu packen, grenzt an den Versuch, sich eine Schlange als Kuscheltier zu halten. Ich habe Lilith zu Beginn meiner astrologischen Tätigkeit gar nicht beachtet, sie jedoch in meine Horoskope einzeichnen lassen. Ich kannte zwar ihren Mythos, doch wusste ich nichts Rechtes mit ihr anzufangen. Bis eines Tages eine Frau einen Beratungstermin mit mir vereinbarte, auf deren Visitenkarte “Lilith S.A.” zu lesen war. Eine luxemburgische Firma. Ich fragte meine zukünftige Klientin ganz spontan, ob sie mit der mythologischen Lilith etwas anfangen könne oder etwas darüber wisse. Sie verneinte. Als ich dann ihr Horoskop erstellte, lachte mich eine überaus prominente Lilith direkt am Steinbock-MC an.

Meine Neugier war verständlicherweise geweckt. Ich las einiges über Liliths Mythologie. Hier die Geschichte in Kürze: Lilith soll die erste Frau Adams gewesen sein, die aus dem gleichen Stoff wie er gemacht war. Dementsprechend verstanden sich beide als gleichberechtigte Partner. Nur in einer Hinsicht wollte sich Adam seiner Partnerin nicht gleichstellen. Wenn sie miteinander schliefen, so wollte er niemals unten liegen. Entzürnt über diese Unterwerfung beklagte sich Lilith und verlangte, gleichberechtigt behandelt zu werden. Das Ergebnis war, dass man sie aus dem Paradies hinauswarf und für Adam eine neue Frau bereitstellte – diesmal aus seiner Rippe geformt. Lilith floh ins Reich der Dämonen und ließ sich ihre sexuellen Praktiken nicht mehr vorschreiben. Von dort aus trieb sie fortan ihr Unwesen, verführte Männer im Schlaf und raubte Müttern ihre neugeborenen Kinder. Mit aller Macht versuchte der brave Bürger sich vor ihr zu schützen.

So weit, so gruselig. Heute führen diverse feministische Gruppierungen, aber auch Einzelpersonen Lilith aus verschiedensten Gründen in ihrem Namen. Sie muss für den Kampf um Gleichberechtigung der Geschlechter genauso herhalten wie für ausgefallene Sexualpraktiken. Seit ich Lilith beobachte und in Horoskopen untersuche, taucht sie tatsächlich häufig in Belangen auf, die mit Unterdrückung, Ausgrenzung, Vertreibung und ähnlichen Themen zu tun haben. Sie macht auf Tabus und Ausgegrenztes aufmerksam und das kann zuweilen sehr schmerzhaft sein.

Doch in ihr liegt auch ein sehr großes Potential, nämlich einen authentischen und ganz eigenen Weg im Leben zu gehen. Je nach Lilith-Stellung kann sich das so auswirken, dass wir uns zunächst in einem Lebensbereich eigenartig und unverstanden fühlen, doch mit der Zeit ein ganz besonderes Talent und eine Tiefe entwickeln, die andere Menschen an dieser Stelle entbehren. Ich deute Lilith daher als notwendige Distanz, als Bruch, als Weigerung, als “Nein”, um das leben zu können, was ursprünglich in uns angelegt ist. Aber ich deute sie auch als Suche, als Irrwege und Umwege zum Ziel. Es ist eine Kompromisslosigkeit, die wir brauchen, um uns selbst zu finden. Dort, wo unsere Lilith steht, haben wir besondere “Ecken und Kanten”, an denen sich unsere Umwelt stößt, aber auch besondere Fähigkeiten, kompromisslos unseren ganz eigenen Weg zu gehen. Es kann auch sein, dass uns etwas verweigert wird, was wir glauben, unbedingt haben zu müssen.

Im folgenden nenne ich ein paar Beispiele für mögliche Auswirkungen von Liliths Stand in den Häusern des Horoskops. Diese sind keinesfalls vollständig, sondern sollen eurer Anregung dienen.

Lilith in Haus 1
Verweigerung der Anpassung als Persönlichkeit, besondere persönliche Durchsetzung, ganz eigene Art der Präsentation

Lilith in Haus 2
Verweigerung der Übernahme von vorgegeben Werten, eigene Suche und Irrwege nach Werten

Lilith in Haus 3
Eigenartige Kommunikation, die extreme Suche nach dem eigenen Profil und der persönlichen Darstellung

Lilith in Haus 4
Distanz zur eigenen Familie, zu den Ursprüngen, Suche nach einer Heimat, einem Zuhause; sehr tiefe Verbindung nach innen

Lilith in Haus 5
Suche und Irrwege im Selbstausdruck und in der Sexualität oder bei der Nachwuchsplanung; kompromissloser kreativer Ausdruck

Lilith in Haus 6
Die Weigerung der körperlichen und seelischen Anpassung, Wege und Irrwege zur Gesundung; individuelle Wege zur Heilung

Lilith in Haus 7
Die Verweigerung von Begegnung und von Kompromissen in Teamarbeit zum Schutz der eigenen Identität; Irrwege in Partnerschaften, die Suche nach nicht begrenzenden Beziehungen jeder Art

Lilith in Haus 8
Die Verweigerung der festen Bindung, Irrwege in intimen Beziehungen, die Suche nach Innigkeit, die die Eigenart nicht beschränkt

Lilith in Haus 9
Irrungen und Wirrungen auf dem Weg der Erkenntnis und des Glaubens, kompromisslose Einstellungen im Denken

Lilith in Haus 10
Der Bruch in der sozialen Stellung, Verweigerung der Akzeptanz fremder Autoritäten; der ganze eigene Weg zur Anerkennung im Beruf

Lilith in Haus 11
Der Bruch in der Freundschaft, kompromisslose Einstellung zu geistigen Verbindungen; die Suche nach echten, authentischen Verbindungen

Lilith in Haus 12
Kompromissloser Rückzug, Verweigerung der Anpassung an gesellschaftliche Mechanismen; Irrwege auf dem spirituellen Weg, der sehr individuell werden kann

Wer mehr über Lilith lernen möchte, vor allem, wie sie im eigenen Horoskop gedeutet werden kann, der ist herzlich eingeladen zum Workshop Ende Februar:

“Lilith – Die verstoßene Göttin”

Wochenendworkshop mit Sabine Bends

Köln, Samstag/Sonntag, 26./27. Februar, 10 – 17 Uhr

Auf der Suche nach Liebe, zwischen Anerkennung und Verschmähung, Freiheit und Anpassung, Sexualität und Tabus, Ausgrenzung und Verherrlichung ist sie unterwegs … Lilith. Sie passt in kein Schema und widersetzt sich vehement der einfachen Kategorisierung. Lilith kann man sich nicht nähern, indem man Bücher über sie liest oder Deutungsrezepte verfolgt. Lilith möchte erlebt, erfahren und ganz anschaulich verstanden werden.

Wir holen sie an diesem Wochenende in unser Er-Leben. Wir betrachten sie in ihren mythologischen und sonstigen Erscheinungsformen, entdecken sie in den Horoskopen anderer Menschen und nähern uns ihr so ganz sacht.

Und dann kommen wir ihr auf die Spur in unseren eigenen Horoskopen, schauen genau hin, was sie uns zu sagen hat. Spielerisch, experimentell, tiefgründig und auf alle möglichen Wege, die uns zur Verfügung stehen, öffnen wir das Tor zum Verständnis der verstoßenen Göttin.

Anfänger/innen und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen. Grundkenntnisse der Radixdeutung sollten vorhanden sein, Transitkenntnisse sind von Vorteil, aber keine Bedingung.
Info & Anmeldung: Sabine Bends, 02245 – 611 95 46 oder sabine.bends@phoenix-astrologie.de
Ort: Tagungs- und Gästehaus St. Georg, Rolandstr. 61, Köln Südstadt
Seminarzeiten: 10-17 Uhr inkl. Pausen
Teilnahmegebühr: 195,- €

One Response »

Schreibe einen Kommentar