Wann kommt endlich der/die Richtige?

Wann kommt endlich der/die Richtige?
Ehrlich gesagt, ich lese kaum noch Astrologiebücher. Die letzten, die ich mir gekauft habe, liegen ungelesen im Regal. Und ich hatte nicht vor, Petra Dörferts frisch erschienenes Buch zur Partnerschaftsastrologie „Wann kommt endlich der / die Richtige?“ zu lesen. Doch sie war bei mir und Holger Faß in Köln zu Gast im Rahmen ihrer Fortbildungsreihe Astromedizin und hatte ein paar Exemplare ihres Buches mitgebracht. Es war genau eine Woche vor dem DAV-Kongress in Bonn zum Thema „Sexualität“. Und so dachte ich: „Naja, schau ich halt mal rein.“ Und habe es wahllos aufgeschlagen. Was ich las, war „zufällig“ eine von meinen Radixkonstellationen und ich fühlte mich direkt ertappt. Außerdem war ich total elektrisiert von Petras Sprache! Ich empfinde sie als ein Zwischending zwischen flappsig, humorig, tiefsinnig und gnadenlos. Und dabei wirklich kreativ und spannend. Ihre Ausdrucksvielfalt und sprachliche Virtuosität hatte mich direkt gepackt – vom Inhalt mal ganz abgesehen.

Also griff ich in mein Portemonnaie und gönnte mir ein Exemplar. Ich hatte im Rahmen der Vorbereitung auf meinen Workshop auf dem DAV-Kongress zum Thema „Ein gemeinsamer Blick unter die Bettdecke – Wer bin ich als sexuelles Wesen?“ einige Astrobücher zu Partnerschaft und Sexualität in den Händen gehabt und sie alle schleunigst wieder weggelegt. Sie spiegelten nicht im Geringsten meine Erfahrungswelt oder die meiner Klienten. Bei Petra Dörferts Buch ist das Gegenteil der Fall. Es ist keinem hübschen theoretischen Modell entsprungen und auch nicht der Verkaufbarkeit von Astrologiebüchern angepasst. Man spürt sofort: Das sind ihre Erfahrungen.

Ich las es größtenteils in einem Rutsch, in wenigen Stunden. Und hab mich bei der Lektüre amüsiert, fühlte mich inspiriert, erkannt und in meinen eigenen astrologischen Erfahrungen als Beraterin verstanden und untermauert. Es war für mich ein absolutes Lese- und Erkenntnishighlight! Das Buch richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Ehrlich gesagt, hab ich erst später gemerkt, dass ich da zum Teil eigentlich Tierkreiszeichenbeschreibungen lese wie am ersten Tag meiner Astrologieleidenschaft. Es ist so ein frischer Blick auf die Zeichen! Die knapp 150 Seiten „Die zwölf Arten der Liebe“ waren einer der lustigsten und schönsten Spaziergänge durch die Zeichenarchetypen, den ich je gemacht habe. So ziemlich alles, was für die Zwölf partnerschaftlich relevant ist, wird hier benannt.

Das Tolle an dem Buch ist, dass Petra Dörfert immer authentisch bleibt und ihre eigene Sicht vertritt – auch wenn es „eigentlich“ anders sein müsste. So erklärt Petra z.B., warum Wassermänner verdammt konservativ sein können, was in anderen Kontexten immer gern mal wieder „schöngeredet“ wird. Sprich: Die Autorin prüft die Schubladen sorgfältig, bevor sie etwas hineinlegt.

Im zweiten Teil ihres Buches geht sie auf so ziemlich alles ein, was wir als Beziehungsprobleme kennen. Von sexuellen Blockaden bis unstillbarem Verlangen ist alles mit dabei. Sie sortiert es so, dass wir als BeraterInnen auch direkt wissen, wie wir an die Horoskope herangehen und Eigenbild und Partnersuchbild bestimmen können. Sie reist unter anderem durch die Häuser und stößt dabei auf partnerschaftlich relevante Planeten, deren Beschreibung erschreckend und beglückend wahrhaftig ist. Im Abstieg in mögliche Beziehungshöllen begegnen wir unter anderem Opfern und Gewalt, Müttern, die nicht loslassen und dem ewigen Dauerbrenner Nähe-Distanz-Konflikt. Natürlich lässt sie auch die siebten Himmel nicht aus.

Im dritten Teil folgt eine wunderbare Anleitung zum Erstellen von Horoskopvergleichen, Synastrien, wo Petra auch gleich Deutungstipps für wichtige Planetenverbindungen gibt. Und zum Abschluss schenkt sie uns noch einen Blick auf die Transite als Anfangszauber oder Endzeitauslöser für Partnerschaften. Und zwar genau so wie ich es im realen Praxialltag täglich bei meinen KlientInnen erlebe. Das Buch ist eine kleine Kostbarkeit, die man sich kaum ins Regal stellt, sondern die immer griffbereit herum liegt!

Und hier kannst du es bestellen:http://www.buecher.de/shop/buecher/wann-kommt-endlich-der-die-richtige/doerfert-petra/products_products/detail/prod_id/39121981/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *