Rückläufiger Mars 2012 – Teil 4

Rückläufiger Mars 2012 – Teil 4

Aktuelle Phase des rückläufigen Mars, vom 24. Januar bis ca. Ende Februar

Diese Zeit – den Umkehrpunkt von Mars erleben wir möglicherweise entweder als blockierte oder sehr starke Energie, als Störung bzw. Hindernis oder als radikale Impulse, etwas zu ändern. Das Erleben kann sich wie ein Antriebsverlust anfühlen oder wie ein extremer Antrieb und hohe Energie, die kanalisiert werden will. Jetzt können unterdrückte Feindseligkeiten und Frustration auftauchen, alte Wut freigesetzt und endgültig verarbeitet werden. Unsere Routine ist jedenfalls unterbrochen und wir haben entweder Widerstände und Herausforderungen zu bewältigen oder unsere Energie kommt in einem hohen Maße konzentriert und zielgerichtet zum Einsatz. Ob freiwillig oder unfreiwillig, die Konzentration und Aufmerksamkeit für die betroffenen Lebensbereiche sind jetzt maximal. Anderes hat daneben nur wenig Raum.

 Januar / Februar 2012                          Mars auf 23 – 17° Jungfrau

 Besonderheiten im Jahr 2012:

 Uranus und Pluto in der Jungfrau (60er Jahrgänge) sind betroffen. Das Haus, in dem Uranus und Pluto stehen, bzw. die Häuser, über die beide herrschen, werden ausschlaggebend für die aktuellen Lebensthemen sein. Dies gibt der diesjährigen Rückläufigkeit von Mars eine besonders durchschlagende Kraft, eine regelrechte Sprengkraft. Wir haben jetzt die Fähigkeit und den Mut oder gar keine andere Wahl, als alte Muster zu durchbrechen und anders mit bestimmten, nicht mehr tragbaren Umständen umzugehen.

Mit Jungfrau (und gegenüber Fische) als Zeichenfärbung heißt es dabei vor allem: Raus aus der Opferrolle, aus dem Mitlaufen und Geschehenlassen. Es ist die Aktivierung der eigenen Willenskraft gefordert und die Übernahme von Verantwortung für das eigene Lebensgeschehen. Abwälzen auf andere, Schuldzuweisungen, Klammern an der Vergangenheit etc. gilt nicht mehr. Jungfrau hat Themen wie seelisch-körperliche Gesundheit, Umgang mit Ressourcen, Ängste, Zwänge, Sicherheitsdenken, Kontrollwunsch und vieles mehr im Gepäck. Umgang mit Kritik, die Frage danach, wer „Recht hat“, Lösungsfindungen für scheinbar unlösbare Situationen stehen möglicherweise an. Wer jetzt alles aktiv kontrollieren möchte, läuft sich in kürzester Zeit müde. Dann müssen wir kapitulieren und die weiße Fahne schwingen. Wer alles einfach so laufen lässt, fährt womöglich gegen eine Wand. Irgendwo dazwischen ist der Grat, den es zu beschreiten gilt: Willensentscheidungen treffen, die im Einklang mit der Flussrichtung stehen.

Zauberworte und Rettungsanker könnten sein: innere und äußere Heilung, körperliche, geistige und seelische Heilung, Vergebung, Abschluss, Vollendung, Ballast abwerfen, Ordnung schaffen, aufräumen, sortieren, klären, reduzieren. Wenn du bereit bist, alte Verhaltensweisen zu verändern und die Perspektive zu wechseln, hast du bereits entscheidende Schritte getan. Hinterfrage vor allem in scheinbar auswegslosen Situationen alles, was du für selbstverständlich hältst. Denn meist versperren wir uns nur selbst den Ausweg, weil wir ihn von vorneherein für unmöglich halten.

In der obigen Deutung habe ich den Schwerpunkt auf ein eher problemhaftes Erleben des Mars-Prozesses gelegt. Wenn du ihn sehr freud- und kraftvoll erlebst, werden es vielleicht auch heilerische oder gesundheitliche Themen sein, Therapeutisches, vielleicht ist es auch Gestalterisches, Ausdruck über (Kunst)Handwerk oder das gesprochene oder geschriebene Wort. Organisation, Neuordnung und Analyse deiner Ressourcen, deiner Arbeitskraft und deiner Zeit können eine Rolle spielen. Jungfrau hat eine Vorliebe für Abläufe und deren Verbesserungen, für das Lernen und Verfeinern von bereits vorhandenem Wissen und grundsätzlichen Fähigkeiten. Da jedes Lebensgebiet (und sogar mehrere) betroffen sein können, ist dies natürlich nur ein kleiner Teil an Möglichkeiten.

Teil 5 folgt in Kürze :).

One Response »

  1. Für mich persönlich eine persönliche Hilfe und interessante Thematik. Anhand der genannten Beispielen über Situationen nachzudenken, bestimmte Vorgehensweisen zu überdenken andere Wege und Möglichkeiten in Betracht zu ziehen.Die erwähnten Zusammenhänge sind sehr gut erklärt und auch für den Laien durchaus nachvollziehbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *