Fische-Mond – Mitfließen vom 8. bis 10. Oktober 2011

Fische-Mond – Mitfließen vom 8. bis 10. Oktober 2011

Ist dir heute nach „Schlabberlook“, nach dem alten Karohemd mit verschlissenem Kragen, nach einem wehenden Kleid und einem flatternden Schal? Gib deinen Wünsche nach – es sind Fischewünsche nach Nichtanpassung, nach Fließendem und Weichem. Wundere dich nicht, wenn es heute sehr fließend, mitunter geradezu überschwemmend zugeht. Ob das dein tropfender Wasserhahn ist, der das Waschbecken zum Überlaufen bringt, deine Tränendrüsen, die heute überreagieren, ein Rohrbruch oder auch nur ein Spaziergang am Wasser. Wir alle brauchen heute etwas Nähe zum Fluss des Lebens. 

Es ist daher ganz ratsam, sich den eigenen Stimmungen mehr hinzugeben als sonst, allzu exakte und durchstrukturierte Tagespläne lösen sich ohnehin in Wohlgefallen auf. Falls du Angst hast, nicht allen Verpflichtungen gerecht werden zu können, sei ganz unbesorgt: Das wird schon jemand richten. Deine Freundin sagt bestimmt kurz vorher ab, und dann bleibt immer noch genügend Zeit zum Faulenzen und Musikhören. Falls du selbst aktiv alle Verabredungen über den Haufen werfen möchtest – nur zu. Es wird dir niemand übel nehmen. Selbstvergessenheit und Tagträumerei sind heute die schönsten Beschäftigungen. Falls du dir das nicht zugestehst und gönnst, darfst du dich nicht wundern, wenn du unkonzentriert und fahrig bist, alles vergisst und liegen lässt, ständig hin- und herläufst. Ein Hinweis deines Unbewussten, das dir sagen will: „Lass mir meine Ruhe!“

Im Grunde geht es heute darum, mal fünf gerade sein zu lassen und sich auf Wesentliches zu besinnen. Darauf, dass wir Menschen keine Körper mit Seelen, sondern Seelen mit Körpern sind, darauf dass die eigentliche Illusion vielleicht ganz woanders liegt als wir meinen, darauf dass wir neben unseren fünf herkömmlichen Sinnen auch noch einen sogenannten sechsten Sinn, unsere Intuition, besitzen. Wann hast du das letzte Mal auf dein Gefühl vertraut und dich von dein Intuition leiten lassen? Tu es heute!

Die Luftfeuchtigkeit ist heute höher als sonst, die Sicht ist dunstig und verschleiert. Schau, wo du auf Verschleierungen in deinem Leben, deinem Alltag stößt. Wer spiegelt wem etwas vor? Wenn du heute keine Zeit für nur eine kleine meditative Einsicht in dein eigenes Inneres hast, dann läuft etwas schief. Wer den Tag so richtig müßig angehen will, dem empfehle ich etwas Poesie oder Musik – ganz nach Stimmung. Lass dich leiten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *