Neumond in Krebs

Neumond in Krebs

Zeichnung von Ulrike Aepfelbach

1.7.11 Neumond in Krebs

 Der Mond und die Sonne läuten eine neue Runde am Himmel ein. Wenn Sie sich im Zeichen Krebs treffen, stehen in den nächsten vier Wochen Bedürfnisse und Gefühle häufig im Vordergrund. Je nachdem, wo du dein Krebszeichen im Horoskop stehen hast, betrifft dies dann mehr dein Privatleben, deinen Beruf oder auch andere Bereiche.

 Doch Gefühle sind ziemlich universell und unterscheiden sich nicht wesentlich, wenn wir den Ort wechseln. Wir gehen dann vielleicht anders damit um, doch die Gefühle an sich ändern sich nicht. Deine Bedürfnisse und Gefühle näher anzuschauen und zu beachten, könnte ein schönes Vorhaben für diesen und die kommenden ein bis zwei Tage sein.

Ein wichtiges Bedürfnis bei Krebsneumond könnte es zum Beispiel sein, eine unterstützende und nährende Umgebung zu haben, die es erlaubt, sich sicher und geschützt zu fühlen. Wenn du dich also in deinen vier Wänden jetzt nicht so richtig wohlfühlst, schau, was du verändern kannst. Ein anderes Bedürfnis könnte sein, dass du deinen Gefühlen freien Lauf lassen möchtest – einer launischen Stimmung, einer „Zickigkeit“, dem Bedürfnis, weinen zu müssen oder besonders ausgelassen zu sein.

Was sich auch zeigt, nimm es an und nimm es ernst. Sag einfach und schlicht „ja, es darf sein“. Und dann schau, was du dafür tun kannst, um dein Bedürfnis zu befriedigen. Die größte Falle wäre es, von jemand anderem zu erwarten, dass er oder sie das für dich übernimmt. Deine Gedanken könnten dann klingen wie „Wenn er nicht soviel fernsehen würde, ginge es mir besser.“ Oder „Ich brauche von ihr, dass sie mich versteht.“

Damit gibst du dein Glück, dein Wohl und Weh, in andere Hände. Und dort ist es nie gut aufgehoben, gleichgültig, wie sehr dich diese Person liebt oder zu lieben glaubt. Du wirst dich umso besser, umso friedlicher und glücklicher fühlen, je mehr du dich selbst als den Ursprung deines Glücks betrachtest.

Zu Krebs-Neumond können wir alle das ein oder andere kindliche bis kindische Bedürfnis verspüren, das nur eine bedingungslos liebende und allwissende Mutter zu stillen vermag. Wenn es dir gut tut, such dir diese liebende Mutter in geistiger Form – sie wird dich wiegen und trösten, wenn es sonst niemand tut. Es kann unglaublich wohltuend sein, sich geistig in die Arme einer bedingungslos liebenden Kraft zu begeben, die dir alles geben kann, was du dir gerade wünschst.

Wenn du jetzt feststellst, dass dich besonders viele Bedürfnisse quälen, die scheinbar nur andere Menschen für dich erfüllen können, dann bist du vielleicht reif für einen Abend mit einer besonderen „Mutter“. Byron Katie ist am 27. Juli in Köln und bietet „The Work“ für allerlei Bedürftigkeiten an. Wie passend, dass Sie sich den Krebs-Neumondzyklus dafür ausgesucht hat!

2 Responses »

  1. Pingback: Alexander6

  2. Pingback: Alexander7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *